CAJ Regensburg - offizielle Internetseite 2014

Gleicher Lohn bei gleicher Arbeit

Pressemeldung zum Equal Pay Day am 20. März 2015

Frauen werden immer noch schlechter bezahlt als Männer

Am 20. März 2015 ist „Equal Pay Day“ – der Tag, bis zu dem Frauen in Deutschland, bei einer Lohnlücke von fast 22 Prozent, umsonst arbeiten. Bundesministerin Manuela Schwesig und die „Business and Professional Women Germany“ rufen zu bundesweiten Aktionen auf, die auf die ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern in Deutschland aufmerksam machen. Im Fokus des Aktionstags steht das Thema Transparenz.

Als Christliche Arbeiterjugend zeigen wir zu gerechter und gleicher Bezahlung von Männern und Frauen Flagge. „Es ist unerklärlich, dass in der heutigen Zeit immer noch Unterschiede zwischen Männern und Frauen in der Bezahlung gemacht werden. Viele Frauen und Männer wissen noch nicht einmal von dieser Ungerechtigkeit. Transparenz und Öffentlichkeitsarbeit sind die ersten Schritte in eine gerechte Lohnwelt“ so die CAJ Landessekretärin Corinna Reiner

Daher fordert die CAJ Bayern Politik und Wirtschaft auf, Männer und Frauen für die gleiche Arbeit gleich zu entlohnen!

 

EQUAL PAY DAY

Der Equal Pay Day markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 22 Prozent in Deutschland beträgt. Umgerechnet ergeben sich daraus 79 Tage, die Frauen zum Jahresanfang umsonst arbeiten müssen: 21,6 Prozent von 365 Tagen = 79 Tage.